Prüfung Bietereignung

Prüfung der Bietereignung

Die Gütesicherung Kanalbau RAL-GZ 961 ist ein von Auftraggebern und Auftragnehmern eingeführtes System zur Qualifikationsprüfung ausführender Unternehmen bzw. ausschreibender und bauüberwachender Stellen. Auftraggeber und Vergabestellen nutzen dieses System zur Prüfung der technischen Leistungsfähigkeit von Bietern im Vergabeverfahren und zur Sicherstellung einer systematischen Gütesicherung bei Ausführung der Leistungen.
 
Bieter weisen mit Erfüllung der Anforderungen der Güte- und Prüfbestimmungen RAL-GZ 961 ihre besondere fachtechnische Qualifikation (Fachkunde, technische Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit auf technische Vertragserfüllung) nach, welche von Auftraggebern insbesondere bei der Vergabe von Bauleistungen im Sinne § 6 Abs. 3 (Nr. 3) der VOB/A gefordert wird. 

In der Infoschrift "Auftragsvergabe und Bieterqualifikation" wird dieses System der Eignungsprüfung mit besonderer technischer Spezifizierung erläutert und die Anwendung durch Auftraggeber und Ingenieurbüros bei Ausschreibungen unter Verwendung der Formulierung "Verlangter Nachweis der Bietereignung nach RAL-GZ 961" dargestellt. Dabei wird auch auf das "DWA-Merkblatt M 805" (August 2011) Bezug genommen. 

Hinweise zur Prüfung der Bietereignung im Regelwerk

Zahlreiche Normen, Arbeitsblätter, Merkblätter und Informationsschriften nennen Anforderungen an die Eignung von Unternehmen bei der Herstellung und Instandhaltung von Abwasserleitungen und -kanälen. Diese Schriften enthalten darüber hinaus Hinweise zur Auftragsvergabe an geeignete Bieter im Sinne der VOB. Dabei geht es um Anforderungen an die Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit der Bieter. 

Die Prüfung dieser Anforderungen im Einzelfall erzeugt erheblichen Aufwand bei den betroffenen Auftraggebern und Bietern. Das technische Regelwerk und entsprechende Informationsschriften enthalten deshalb Hinweise zur Prüfung der Qualifikation der Bieter unter Bezug auf die Gütesicherung Kanalbau RAL-GZ 961. Die Berücksichtigung dieser Hinweise kann erfahrungsgemäß sehr dabei helfen, den Aufwand für alle Beteiligten zu verringern und gleichzeitig die Gleichbehandlung der Bieter zu verbessern. 

Hinweise zur Prüfung der Bietereignung finden Sie beispielsweise in: 

Europäische DIN-Normen: 
DIN EN 1610 
DIN EN 12889 

Arbeitsblätter / Merkblätter der DWA: 
DWA-A 125 
DWA-A 139 
ATV-DVWK-A 142 
ATV-M 149-5 
DWA-M 197 

Sonstige Regelungen: 
Arbeitshilfen Abwasser 
EKVO Hessen